Headerbild zur Seite "Global Footprint", zeigt Weltkugel im Vordergrund und Supply Chain im Hintergrund

Supply Chain

Global Footprint

Erfolg ausbauen und Herausforderungen begegnen mit dem Global Operations Footprint

Global agierende Unternehmen sind fortwährend neuen und veränderten Anforderungen und Risiken ausgesetzt. Bestehende Wertschöpfungsstrukturen kommen mit der Zeit an ihre wirtschaftlichen Grenzen. Wachsende Märkte verlangen neue Versorgungsstrategien. Mit anderen Worten: Sie müssen fortlaufend ihre Marktposition verteidigen und neu absichern.

Deshalb ist es wichtig, als global agierendes Unternehmen Ihr internationales Wertschöpfungsnetzwerk stetig zu hinterfragen. Wir unterstützen Sie dabei, mit einem optimalen Global Operations Footprint den Markterfolg Ihres Unternehmens auszubauen und den Herausforderungen unserer Zeit entgegenzuwirken – damit Sie auch in Zukunft erfolgreich bleiben.

Footprint-Strategie

Leitplanken für den Gestaltungsprozess definieren

Beschaffungs- und Absatzmarktstrategien

Den Footprint in die Supply Chain integrieren

Warenflüsse und Handelshemmnisse

Lieferungen sicherstellen und Barrieren überwinden

Risikomanagement und Flexibilität

Wechselnde Anforderungen beherrschen

Kostenstrukturen und Benchmarking

Marktfähige Kostenstrukturen gezielt erzeugen

Technologie und Infrastruktur

Standortprofile und -rollen festlegen

Kooperation und Akquisition

Unternehmensnetzwerk stärken und erweitern

Wertschöpfungsnetzwerk und Lokalisierung

Produkte im Global Footprint allokieren

Standortauswahl

Das Produktionsnetzwerk erweitern

Nachhaltigkeit

Global und Carbon Footprint vereinen

Portrait von Kai Philipp Bauer, Geschäftsführer bei Rothbaum
Dr.-Ing. Kai Philipp Bauer

Senior Manager Supply Chain Management

Sprechen Sie mit uns!

Sie möchten Ihren Global Footprint zukunftsfest gestalten und suchen einen erfahrenen Partner? Dann senden Sie mir einfach Ihre Nachricht und ich werde mich umgehend bei Ihnen melden.

    Footprint-Strategie

    Strategische Leitplanken für die Footprint-Gestaltung

    Eintritt in neue Märkte, Wettbewerbsdruck, Risikomitigierung oder unternehmerische Ziele: Es gibt verschiedene Motive dafür, einen Global Footprint zu entwickeln. Dafür ist es von zentraler Bedeutung, dass Sie die übergeordnete Strategie Ihres Unternehmens im Blick behalten und einen zielgerichteten und kohärenten Gestaltungsprozess durchlaufen.

    Wir analysieren Ihr bestehendes Wertschöpfungsnetzwerk und entwickeln auf der Basis dieser Analyse und Ihrer unternehmerischen Grundlinien passende strategische Leitplanken, auf deren Basis der Global Footprint erstellt werden kann. Dazu legen wir die Ziele, Anforderungen, Risiken und Chancen aus der Strategie und Organisation Ihres Unternehmens, dem Marktumfeld und dem politischen Weltgeschehen übereinander. Unsere Experten strukturieren die thematische Vielfalt und unterstützen Sie dabei, auf diese Weise ein einheitliches Zielbild für den Global Footprint Ihres Unternehmens zu entwickeln.

    Unsere Leistungspakete:

    • Planungen mit Unternehmensstrategie abgleichen
    • Markt-, Umfeld- und Risikoanalysen durchführen
    • Handlungsfelder für den Global Footprint identifizieren
    • Strategische Gestaltungsleitplanken ableiten

    Ihr Nutzen:

    1. Sie entwickeln ein Zielbild für Ihre Global Footprint
    2. Sie sichern die Strategiekonformität des Global Footprint
    3. Sie erhalten eine Basis, um die verschiedenen Sichtweisen im Unternehmen miteinander in Einklang zu bringen

    Beschaffungs- und Absatzmarktstrategien

    Wertschöpfung im Einklang mit Supply und Demand

    Wenn Ihr Unternehmen international denkt und agiert, muss auch Ihr Global Footprint einerseits die Möglichkeiten der globalen Beschaffungsmärkte ausschöpfen und andererseits die Anforderungen ihrer Kunden weltweit berücksichtigen. Je nach Marktsegment und Region sind dazu unterschiedliche Strategien für Beschaffung und Absatz erforderlich.

    Die Beschaffungsstrategie muss darauf abzielen, eine bedarfsgerechte Versorgung Ihres Produktionsnetzwerks zu gewährleisten. Ihr Unternehmen sollte dazu die unterschiedlichen lokalen Eigenheiten der weltweiten Beschaffungsmärkte – vor allem mit Blick auf spezifische Fähigkeiten und die jeweilige Kostenstruktur – nutzen, um Einkaufsvorteile zu generieren und zugleich die Voraussetzungen für kurze und resiliente Lieferketten zu schaffen.

    Die Absatzmarktstrategie hat zum Ziel, dass Ihre Kunden schnell und kostengerecht beliefert werden. In Abhängigkeit von den Markteigenschaften sollten dabei passende Versorgungskonzepte gewählt werden. Diese können etwa in einem Local-for-Local Ansatz, in lokalen Beständen oder auch über zentralisierte Wertschöpfungsstrukturen bestehen.

    In der Vielfalt sorgen wir für Klarheit: Unsere Experten entwickeln gemeinsam mit Ihnen für beide Bereiche die richtigen Strategien. Mit Unterstützung fortschrittlicher Analysemethoden (z. B. Product Mining und KI-Recherchen) identifizieren wir strategisch für Sie relevante Marktsegmente und Regionen.

    Unsere Leistungspakete:

    • Lieferantennetzwerke analysieren
    • Beschaffungsmarkt KI-gestützt analysieren
    • Marktanforderungen herausarbeiten
    • Leistungsfähige Marktanalyse mit Product Mining durchführen
    • Potentiale des Lieferanten- und Absatzmarkts in den Global Footprint integrieren

    Ihr Nutzen:

    1. Sie sorgen für eine zuverlässige Warenversorgung in ihrem Footprint
    2. Sie richten Ihren Footprint auf wachstumsstarke und margenträchtige Absatzmärkte aus
    Teaser: White Paper zu Komplexitätsmanagement mit Product Mining

    White Paper

    Alles über Product Mining

    Product Mining ist eine neue, datengetriebene Plattformtechnologie, mit der das Variantenmanagement in produzierenden Unternehmen effizienter umgesetzt werden kann – ein wichtiger Schritt zum Komplexitätsmanagement.

    Warenflüsse und Handelshemmnisse

    Waren zügig und störungsfrei transportieren

    Gerade im internationalen Handelsverkehr müssen Warenströme intelligent und flexibel gestaltet werden, um den zügigen und unterbrechungsfreien Transport sicherzustellen. Handelshemmnisse kosten stets Zeit und Geld. Deshalb müssen international tätige Unternehmen vorausdenkend agieren und Zolltarife, Import- und Exportbeschränkungen, technische Standards und andere Vorschriften fortlaufend beobachten und analysieren.

    Wir beraten Sie in der optimalen Gestaltung Ihrer Warenflüsse und in der Bewältigung von Handelsbarrieren im Global Footprint. Wir prüfen mögliche finanzielle Auswirkungen durch sich wandelnde Rahmenbedingungen und gestalten leistungsfähige und resiliente Transportrouten für Ihr Logistiknetzwerk.

    Unsere Leistungspakete:

    • Globale Handelshemmnisse in Zielländern identifizieren und bewerten
    • Import- und Exportstrategie entwickeln
    • Auswirkung der Warenflüsse monetär bewerten

    Ihr Nutzen:

    1. Sie gewinnen Transparenz über die Handelshemmnisse in Ihrem Global Footprint
    2. Sie erhalten Klarheit zu den finanziellen Auswirkungen für den Global Footprint

    Risikomanagement und Flexibilität

    So begegnen Sie zukünftigen Risiken

    Die operativen Risiken für ein international tätiges Unternehmen sind vielfältig: Politische und soziale Veränderungen, Wettbewerbsdruck und Währungsschwankungen gehören ebenso dazu wie etwa der Diebstahl geistigen Eigentums. Veränderte Rahmenbedingungen können allerdings ausreichen, um die Wirtschaftlichkeit eines internationalen Wertschöpfungsnetzwerks insgesamt zu gefährden. Aus diesem Grund ist es wichtig, ein robustes System zum Risikomanagement zu etablieren und den Global Footprint flexibel zu organisieren. So können Unternehmen passende Vorkehrungen treffen und gezielt auf solche Herausforderungen reagieren.

    Wir unterstützen Sie dabei, Ihre operative Leistungsfähigkeit so gut wie möglich vor negativen Auswirkungen zu schützen und die Resilienz Ihres Global Footprint gegenüber externen Herausforderungen zu stärken. Dafür identifizieren wir die relevanten Risiken und bewerten ihre möglichen Auswirkungen. Wir sorgen einerseits für langfristige Stabilität, indem wir Strategien zur Risikominderung entwickeln, und andererseits für optimale Flexibilität: Dafür prüfen wir verschiedene Szenarien, aufgrund derer wir Ihren Global Footprint anpassen.

    Unsere Leistungspakete:

    • Risiken im Global Footprint identifizieren und bewerten
    • Risikominderungsstrategien entwickeln
    • Global Footprint auf die Anforderungen des Risikomanagements anpassen
    • Unterschiedliche Szenarien bewerten

    Ihr Nutzen:

    1. Sie sind auf die Risiken in Ihrem Footprint vorbereitet
    2. Sie gestalten ein flexibel agierendes globales Wertschöpfungsnetzwerk
    Teaser zum One-Pager Supply Chain Resilienz

    Leitfaden

    Tipps für mehr Supply Chain Resilienz

    Dieser Leitfaden gibt Ihnen konkrete und praxisnahe Beispiele und Tipps, um Ihre Resilienz in Beschaffung, Wertschöpfung, Distribution sowie Planung und Steuerung effektiv zu stärken.

    Kostenstrukturen und Benchmarking

    Internationale Kostenvorteile nutzen

    Die abweichenden Kosten für Ressourcen, Dienstleistungen und Produktion in anderen Ländern und Regionen sind für viele Unternehmen ein zentraler Grund dafür, ein globales Wertschöpfungsnetzwerk zu betreiben. Ihre bestehenden Kostenstrukturen reichen oftmals nicht mehr aus, um mittel- bis langfristig im Wettbewerb zu bestehen.

    Welche Kostenstrukturen benötigt Ihr Unternehmen, damit es nachhaltig erfolgreich ist? Mit Kostenvergleichen und Benchmarking innerhalb und außerhalb Ihres bestehenden Netzwerks unterstützen wir Sie dabei, internationale Kostenstrukturen zu Ihrem Vorteil zu nutzen, indem Sie Ihren Global Footprint entsprechend gestalten. Wenn Ihr internationaler Wettbewerb Sie unter starken Preisdruck stellt, können wir dies ebenso simulieren wie mögliche Kostenvorteile, die durch Veränderungen innerhalb bereits bestehender Wertschöpfungsstrukturen möglich sind.

    Unsere Leistungspakete:

    • Kostentreiber identifizieren
    • Kostenvergleiche in Ihrem Netzwerk durchführen
    • Kostenvergleiche zu Mitbewerbern erstellen

    Ihr Nutzen:

    1. Sie kennen die Kostentreiber, die durch einen Global Footprint beeinflussbar sind
    2. Sie verstehen die möglichen Veränderungen der Kostenstrukturen durch einen neuen Global Footprint

    Technologie und Infrastruktur

    Die richtigen Technologien an den richtigen Standorten

    Je nachdem, wie ein Standort ausgerichtet sein soll, benötigt das dortige Werk jeweils geeignete Technologien. Vielleicht möchten Sie einen dezentralen Footprint realisieren, bei dem identische Fertigungstechnologien an mehreren Standorten („Local for Local“) verfügbar sind? Oder ist es notwendig, einzelne Fertigungs- oder Produkttechnologien zu zentralisieren? Welche Folgen hat dies für die Stabilität und Flexibilität Ihrer Lieferketten? Was ist der richtige Automatisierungsgrad für Ihre Niedriglohnstandorte?

    Wir analysieren die Technologiebedarfe und -kompetenzen Ihrer Standorte und Produkte und gleichen diese mit der Footprint Strategie ab. Mit einer umfassenden, wirtschaftlich-technologischen Bewertung arbeiten wir so die optimale Technologiekonfiguration innerhalb Ihres Wertschöpfungsnetzwerks heraus und leiten daraus notwendige Infrastrukturmaßnahmen für die verschiedenen Standorte ab.

    Unsere Leistungspakete:

    • Technologische Schwerpunkte der Standorte festlegen
    • Technologien auf ihren Standorten allokieren
    • Wirtschaftlichkeit bewerten

    Ihr Nutzen:

    1. Sie wissen, welche Technologien für welchen Standort vorzusehen sind
    2. Sie können die Infrastruktur Ihrer Standorte gezielt entwickeln
    Headerbild zu Standort Osteuropa: Der Immobilienmarkt.

    Blog

    Standortsuche Osteuropa: Der Immobilienmarkt

    Die Länder Osteuropas sind auch nach zwei Jahrzehnten wirtschaftlichen Aufschwungs weiterhin ein attraktiver Standort für produzierende Unternehmen. Trotz gestiegener Lohnkosten gibt es sie nämlich weiterhin: Standorte mit guter Infrastruktur, effizientem Bildungssystem, junger Bevölkerung und moderaten Löhnen. In unserem zweiten Teil der Serie…

    Kooperation und Akquisition

    Mit Partnerschaften die eigenen Möglichkeiten erweitern

    Ob Sie bestehende Partnerschaften intensivieren oder neue Partner finden: Indem Sie Synergien schaffen, lokale Marktzugänge erlangen oder sich globale Reichweite schaffen, stärken Sie Ihren Global Footprint. Welche Art der Partnerschaft passt wirklich zu Ihren Plänen –Kooperation, Joint Venture oder Unternehmenskauf?

    Wir zeigen Ihnen auf, wie Partnerschaften Ihren Global Footprint stärken können. Dazu analysieren wir die Stärken und Schwächen Ihrer internationalen Wertschöpfungsstrukturen. Anschließend bewerten wir die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Partnerschaften für Ihren Global Footprint, sodass Sie gezielt auf Suche gehen können und sich vorab eine optimale Verhandlungsposition aufbauen.

    Unsere Leistungspakete:

    • Stärken und Schwächen Ihrer internationalen Wertschöpfungsstrukturen herausarbeiten
    • Partnerschaftspotentiale aufzeigen und bewerten
    • Vor- und Nachteile im Kontext Ihres Global Footprint bewerten

    Ihr Nutzen:

    1. Sie kennen die Potentiale unterschiedlicher Partnerschaftsmodelle in Ihrem Global Footprint
    2. Sie können gezielt neue Partnerschaften suchen und eingehen

    Wertschöpfungsnetzwerk und Lokalisierung

    Aus Einzelentscheidungen ein stimmiges Gesamtbild entwickeln

    Für die Realisierung des Global Footprint ist eine Lokalisierung der Produkte und Technologien unabdingbar. Die Planung eines solchen international ausgerichteten Wertschöpfungsnetzwerks bringt zahlreiche Herausforderungen mit sich. An welchen Standorten werden in Zukunft welche Komponenten oder Produkte mit welcher Technologie produziert? Wie können effiziente und resiliente Lieferketten konkret aussehen und entwickelt werden? Die Konfiguration des Wertschöpfungsnetzwerks ist eine Komposition aus vielen, kleinen wie großen Einzelentscheidungen. Jede einzelne kann jeweils Wechselwirkungen mit anderen Maßnahmen haben. Umso wichtiger ist es zu prüfen, dass alles der geplanten Strategie dienlich ist, damit ungewollte Kollateralschäden vermieden werden.

    Wir sorgen dafür, dass Sie Entscheidungen bewusst und faktenbasiert treffen können, in dem wir eine grundlegende Systematik mitbringen. Auf Basis der bestehenden Strategien und Rahmenbedingungen konfigurieren wir mit Ihnen gemeinsam das zukünftige Wertschöpfungsnetzwerk.

    Wir definieren genau, in welchem Umfang Ihre Produktion lokalisiert werden kann und sollte und entwickeln auf dieser Basis unterschiedliche Varianten dafür, wie sie auf einzelne Standorte allokiert werden kann. Neben der Operations-Betrachtung bewerten wir auch die Wirtschaftlichkeit des Vorhabens und zeigen Ihnen so aus unserer langjährigen Expertise heraus auf, welche Vor- und Nachteile der einzelnen Footprint-Varianten mit sich bringen. Wir bestimmen die Werteflüsse im Modell und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam den für Sie optimalen Global Footprint.

    Unsere Leistungspakete:

    • Produkte auf Ihre Standorte allokieren
    • Unterschiedliche Optionen für Ihren Footprint entwickeln
    • Werteflüsse für den Footprint bewerten
    • Wirtschaftlichkeit bewerten

    Ihr Nutzen:

    1. Sie erhalten Ihren zukunftsweisenden Footprint
    2. Sie bekommen eine transparente Darstellung der Wirtschaftlichkeit
    3. Sie kennen die Bausteine zur Verwirklichung des Footprints

    Standortauswahl

    Das Produktionsnetzwerk mit einem neuen Standort erweitern

    Mock-Up einer Informationsgrafik.

    Standortentscheidungen gehören zu den wichtigsten Entscheidungen eines Unternehmens und stehen deshalb auch im Zentrum der Footprint-Gestaltung. Umso wichtiger ist es, den Auswahlprozess genau zu durchdenken: Neben der individuellen Situation des Unternehmens sind vor allem wirtschaftliche, politische und rechtliche Standortfaktoren bei der Auswahl relevant.

    Mit langjähriger Erfahrung und einem weltweit gespannten Netzwerk unterstützen wir Sie dabei, einen umfassenden Entscheidungsprozess zur Standortauswahl aufzusetzen. Unsere Berater suchen mögliche Standorte für Sie und bewerten diese nachvollziehbar und transparent nach gemeinsam abgestimmten Kriterien. Um die Entscheidung abzusichern, besuchen wir im Laufe des Auswahlprozesses gemeinsam mit Ihnen eine Auswahl favorisierter Standorte und machen Sie mit lokalen Gegebenheiten und Partnern vertraut.

    Unsere Leistungspakete:

    • Geeignete Standorte in Nord-Amerika, Europa und Asien identifizieren
    • Standorte nach individuell zugeschnittenen Kriterien bewerten
    • Potenzielle Standorte auf organisierten Ortsbesuchen vorstellen
    • Standortoptionen wirtschaftlich bewerten

    Ihr Nutzen:

    1. Sie werden durch einen ausführlichen und transparenten Auswahlprozess geführt
    2. Sie lernen die Standorte bei Besuchen persönlich kennen
    3. Sie erhalten wertvolle Kontakte vor Ort
    4. Sie haben eine fundierte Grundlage zur Standortentscheidung
    Teaser zum News Beitrag "Neue Celonis-App zu Nachhaltigkeit in den Operations"

    Process Mining

    Das Rothbaum Sustainability Operations Cockpit

    Erfahren Sie mehr zu den Funktionen und Einsatzmöglichkeiten des Rothbaum Sustainability Operations Cockpits und betrachten Sie die App direkt im Celonis-EMS-Store.

    Nachhaltigkeit

    Vom Global Footprint zum ökologischen Fußabdruck

    Liegen Ihnen ESG-Kriterien zu Umweltschutz, sozialer Verantwortung und Governance am Herzen oder unterliegen Sie entsprechenden nationalstaatlichen Vorschriften? Dann sollten Nachhaltigkeit und der ökologische Fußabdruck Ihres Unternehmens bei der Entwicklung des Global Footprint eine entsprechende Rolle spielen. Wie erreichen Sie einen vernünftigen Kompromiss aus Wirtschaftlichkeit und Ökologie, der Ihre Unternehmenswerte wahrt und zugleich den Unternehmenserfolg sichert?

    Wir verhelfen Ihnen zu einem ökologisch und wirtschaftlich nachhaltigen Footprint. Für die verschiedenen Standorte in Ihrem Unternehmensnetzwerk bewerten wir jeweils, wie die Einhaltung der ESG-Kriterien ermöglicht werden kann. Wir erstellen insbesondere CO2-Bilanzen für verschiedene Footprint-Varianten, die dann als ein Teil der Bewertungskriterien für weitere Entscheidungen dienen.

    Unsere Leistungspakete:

    • CO2-Bilanz der Lieferketten herausarbeiten
    • ESG-Kriterien für den Footprint bewerten
    • Nachhaltigen Footprint entwickeln
    • Handlungsfelder des Carbon Footprint definieren

    Ihr Nutzen:

    1. Sie sorgen für einen nachhaltigen Footprint
    2. Sie bringen Ihre Unternehmenswerte in das gesamte Unternehmensnetzwerk

    Was ist ein Global Footprint?

    Ein Global Footprint beschreibt die Gesamtheit der operativen Aktivitäten eines Unternehmens über verschiedene geografische Standorte und Regionen hinweg. Dieser Begriff steht im Zusammenhang mit der strategischen Entscheidung eines Unternehmens, seine Geschäftsaktivitäten international auszudehnen und eine Präsenz auf globaler Ebene zu etablieren.

    Was ist das Ziel einer Global Footprint-Strategie?

    Eine Global Footprint-Strategie zielt darauf ab, die Wettbewerbsfähigkeit und Langlebigkeit eines Unternehmens in einer globalisierten Wirtschaft zu stärken und zu sichern. Dazu werden die Herausforderungen und Chancen internationaler Märkte proaktiv adressiert, um eine optimale Nutzung von Ressourcen und Synergien zu ermöglichen. Ziele einer Global Footprint-Strategie sind beispielweise eine Möglichkeit zur Erschließung neuer Märkte, Risikodiversifikation, Agilität und Flexibilität, Nachhaltigkeit oder Kosteneinsparung.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Vorschaubild zur Leistungsseite Manufacturing Footprint, zeigt Roboterarm

    Produktion

    Manufacturing Footprint

    Wir unterstützen Sie, ein maßgeschneidertes optimiertes Produktionsnetzwerk zu schaffen, welches u. a. die Lieferfähigkeit sicherstellt und sich flexibel äußeren Einflüssen anpasst.

    Mehr erfahren

    Vorschaubild zu Standortsuche: Zeigt Gebäudepläne vor industriellem Standort von oben

    Produktion

    Standortsuche

    Unser Erfolgsrezept: belastbare Kennzahlen in der Rothbaum Regionaldatenbank auf NUTS-2-Ebene, aussagekräftige Nutzwertanalysen und langjährige Partner vor Ort.

    Mehr erfahren

    Vorschaubild zur Seite "Product Mining": zeigt ein Product-Mining-Dashboard von Soley und ein Fertigungsumfeld im Hintergrund

    Digital Operations

    Product Mining

    Das Produktportfolio ist entscheidend für den Unternehmenserfolg – und wird meist immer komplexer. Mit Product Mining können Sie es bewerten und zielgerichtet optimieren.

    Mehr erfahren

    Sprechen Sie uns an!

    Sie haben eine konkrete Projektanfrage oder Fragen zu unseren Leistungen oder Rothbaum? Dann schreiben Sie uns gerne eine Nachricht und wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Auf den Austausch freuen wir uns.