Planung von Lagersystemen für produzierende und handelnde Unternehmen

Die Anforderungen an moderne Lagersysteme sind hoch. Durch verändernde Rahmenbedingungen der Produktion, steigende Variantenvielfalt oder auch globale Lieferketten bzw. Netzwerke ändern sich die Anforderungen an Lagersysteme. Die neue Ausgangslage führt zu einem Bedarf an Optimierung oder Neuplanung der Lagerstruktur. Nur mit angepassten Strukturen können Sie mit dem Betrieb eines wirtschaftlichen Lagers zur Erfüllung Ihrer Unternehmensziele beitragen.

Doch wie sieht der optimale Automatisierungsgrad für Ihr Lager aus? Wie schaffen Sie es, historisch gewachsene Strukturen aufzulösen? Welche Technologien sind aktuell notwendig, um Best in Class Prozesse zu implementieren? Bei diesen und noch viel mehr Fragen können Sie auf unser branchenübergreifendes Logistik Know-How zurückgreifen. Wir gestalten das zu Ihnen passende Lagersystem.

Worauf kommt es bei der Lagerplanung an?

Die Technisierung hat längst Einfluss auf die weltweiten Warenläger genommen. Immer vielfältigere Logistiklösungen tauchen am Markt auf und erwecken den Eindruck, als ob sie für logistische Operations unverzichtbar wären. Parallel dazu gibt es nach wie vor Unternehmen, deren Logistik nur mühevoll über Ressourceneinsatz (bspw. Stapler oder Personal) skaliert. Das Optimum liegt vermutlich irgendwo dazwischen, aber die genaue Position hängt von den Rahmenbedingungen in Ihrem Markt, in Ihrem Unternehmen ab. Wir schaffen passgenaue Lagersysteme, die für Ihre Umgebung kostenoptimal sind. Dabei zielen wir gemeinsam mit Ihnen auf folgende Ergebnisse ab:

  • Reduzierung von Beständen entlang der Wertschöpfungskette und im Lager
  • Konsolidierung von Lager- und Logistikstrukturen, um Komplexität, Flächenbedarfe und Kosten zu reduzieren
  • Identifikation und Umsetzung von kurzfristigen und langfristigen Maßnahmen zur Senkung der Logistikkosten bzw. zur Erhöhung von Leistungskennzahlen wie Servicegrad

Dabei erstellen wir über alle Stufen hinweg die Planungskonzepte und Business Cases und setzen diese in fundierte Entscheidungsvorlagen für Ihr Management um.

Der Lagerplanungsprozess

Wie auch bei der Fabrikplanung gibt es bei der Lagerplanung ein klar strukturiertes Vorgehen. Die Planung eines Lagersystems beginnt mit der Lageranalyse.

Lagerplanungsprozess

Der dreiteilige Lagerplanungsprozess

Lageranalyse

Die Lageranalyse ist der initiale Schritt der Lagerplanung. Da die Ergebnisse als Grundlage der späteren Schritte dienen, kommt ihr eine besondere Bedeutung zu. Folgende Fragen müssen dabei beantwortet werden:

  • Definition des Planungsscope – Welche Anforderungen werden an das zukünftige Lager gelegt? Welche Ziele sollen erfüllt werden?
  • Grundlagenermittlung Prozesse – Wie sieht die aktuelle Lagerstruktur aus? Wie funktionieren die Logistikprozesse? Welche Material- und Informationsflüsse existieren?
  • Grundlagenermittlung Daten – Was für ein Produktionsprogramm ist definiert? Welche Lagerreichweiten sind notwendig? Wie ist das aktuelle Lagerprogramm nach ABC/XYZ Analyse?
Ihr Ansprechpartner: Philipp Carl

Ihr Ansprechpartner für Lagerplanung

Ihr Ansprechpartner für Lagerplanung

Sie möchten ein Lager planen oder restrukturieren? Wir planen und setzen für Sie um! Senden Sie mir Ihre Nachricht und ich werde mich umgehend bei Ihnen melden.
Philipp Carl

Konzeptplanung

Basierend auf den Ergebnissen der Lageranalyse werden im nächsten Schritt ganzheitliche Lagerkonzepte abgeleitet. In der Konzeptphase wird der Lösungsraum aufgespannt und unterschiedlichste Konzepte entwickelt und bewertet. Die Konzepte unterscheiden sich organisatorisch beispielsweise in der Lagerstrategie (FIFO, LIFO, …) oder Lagerhaltungsprinzipien (Chaotische Lagerhaltung, geordnete Lagerhaltung, Mischkonzepte). Augenscheinlicher sind die Unterschiede in der Lager- und Transporttechnik.

  • Welche Lagertechnik wird für welche Segmente des Lagerbestandes im Konzept verwendet?
  • Wie funktionieren Transportprozesse und welche Transporttechnik ist dafür notwendig?
  • Welche IT Systeme sind sowohl für Lager– als auch Transportprozesse geeignet? Wie lassen sich diese in die bestehende Systemstruktur integrieren?

All diese Faktoren beeinflussen die Dimensionierung des jeweiligen Konzeptes sowie die dahinterstehende Investitionsabschätzung und FTE Planung.

Detailplanung

In der Detailplanung werden die entwickelten Konzepte als Layouts auf Papier gebracht. Je nach Planungsphase variiert der Detaillierungsgrad hier zwischen Blocklayouts und detaillierten CAD Layouts. Die Integration in die restliche Fabrik bzw. Werkstruktur hat einen hohen Stellenwert. Nur so wird eine ganzheitliche Bewertung ermöglicht.

Lager planen – Mit Rothbaum

Profitieren Sie bei der Planung Ihres Lagersystems von unserem Fachwissen und der Projekterfahrung in einer Vielzahl an Branchen. Bringen Sie Systematik und State of the Art in die Konzeptentwicklung. Wir entwickeln passgenaue Lösungen für Sie – kostenoptimal und zukunftsfähig.