Der Header zeigt verschiedene Trotec Laser-Maschinen.

success story

Beratung, Planung und Anbieterauswahl zur Einführung von SAP TM

Prozessplanung, Anforderungskatalog, Ausschreibung und Anbieterauswahl für die Einführung von SAP TM

Heutige manuelle Transportplanungsprozesse sollten durch die Einführung von SAP TM auf den Stand der Technik gebracht werden. Die Ist-Prozesse wurden aufgenommen und durch gezielte Datenanalysen ergänzt. Gemeinsam mit der Fachabteilung legten wir zukünftige Soll-Prozesse aus und sammelten daraus die Anforderungen an eine Einführung von SAP TM. Diese Anforderungen bildeten die Grundlage für die Ausschreibungsunterlage. Zusätzlich trafen wir eine Vorauswahl möglicher Implementierungspartner und begleiteten die finale Auswahl.

Die Kooperation zwischen Trotec und der Fa. Rothbaum im SAP TM Analyseprojekt stellt einen bedeutenden Fortschritt in der Optimierung unserer Logistikprozesse dar. Dank der sorgfältigen Auswahl des Anbieters und der Expertise von Rothbaum sind wir überzeugt, dass wir innovative und effiziente Lösungen implementieren werden, die unseren Transport- und Logistikbetrieb maßgeblich verbessern.

Birgit Kollmann, SAP Process Expert Operations

Trotec Laser GmbH

  • Die Trotec Laser GmbH, mit Sitz in Marchtrenk, ist Teil der TroGroup GmbH und ein weltweit führender Hersteller im Bereich der Lasertechnologie.
  • Weltweit erwirtschaften über 750 Mitarbeitende einen Umsatz von 161 Mio. Euro.
  • Mit einer Exportquote von ca. 97% hat das Unternehmen tagtäglich ein sehr hohes Transportaufkommen zu bewältigen.

Leistungen

  • Aufnahme der aktuellen Prozessabläufe im Transportmanagement und Überführung in zukünftige Soll-Prozesse
  • Ergänzende Datenanalysen zur Definition von Anforderungen für die Einführung von SAP TM
  • Erstellung der Ausschreibungsunterlagen für die Implementierung von SAP TM und Begleitung des Auswahlprozesses des Implementierungspartners

Ergebnisse

  • Prozessschaubilder für Ist- und Soll-Prozesse im Bereich Transportmanagement
  • Gezielte Analysen von Transportdaten zur Identifikation von Potentialen
  • Erstellung eines Anforderungskatalog und definierte Maßnahmen zur Vermeidung von bestehenden Schwachstellen
  • Ausschreibungsunterlagen für die Einführung von SAP TM inkl. der Entwicklung eines Use Cases
  • Vor-Auswahl möglicher Implementierungspartner und Begleitung der Anbieterauswahl
Die Darstellung des Flussdiagramms zeigt die hohe Komplexität des Auslieferungsprozesses bei Trotec. Außerdem ist zu erkennen, dass verschiedene Bereiche an dem Prozess beteiligt sind.
Die Darstellung des Flussdiagramms zeigt die hohe Komplexität des Auslieferungsprozesses bei Trotec. Außerdem ist zu erkennen, dass verschiedene Bereiche an dem Prozess beteiligt sind.

Projektbeschreibung: Prozessoptimierung durch SAP TM in der Transportplanung von Trotec

Die Trotec Laser GmbH ist gekennzeichnet durch ein hohes Transportaufkommen, welches zum Zeitpunkt des Projektes größtenteils händisch abgewickelt wurde. Deshalb galt es zu prüfen, welche Vorteile die Einführung einer Transportmanagement-Software für Trotec bringt. Die damalige Prozesslandschaft im Transportmanagement wurde nun mit Hilfe von SAP TM so effizient wie möglich gestaltet und automatisiert. Ziele hierbei waren, die Standardisierung der Prozesse voranzutreiben, eine bessere Nachverfolgbarkeit und Transportplanung gewährleisten zu können und den händischen Aufwand in der Distributionslogistik zu minimieren.

Vorgehensweise

Die Aufnahme der Prozesse im Transportmanagement wurde durch gezielte Analysen der Transportdaten ergänzt und so konnten Optimierungspotentiale in den Prozessen identifiziert werden. Basierend auf den Soll-Prozessen erstellten wir einen Anforderungskatalog für die Transportmanagement-Software. Im Anschluss bereiteten wir gemeinsam mit dem Fachbereich die Ausschreibung vor, wählten mögliche Partner für eine Implementierung aus und bewerteten diese.

Ergebnisse

Basierend auf den damaligen Prozessabläufen im Transportmanagement haben wir gemeinsam mit Trotec eine zukünftige Prozesslandschaft entwickelt. Dabei konnten die Anforderungen an die Einführung von SAP TM mit den Fachbereichen definiert und gesammelt werden. Eine GAP-Analyse hat gezeigt, dass viele Schwachstellen bzw. Potentiale mit dem Einsatz von SAP TM gelöst werden konnten. Für weitere Potentiale definierten wir Maßnahmen außerhalb des Systems. Darüber hinaus bewerteten wir die Einführung von SAP TM hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit und erarbeiteten eine Umsetzungsroadmap. Hierbei lag das Augenmerk auf eine phasenweise Einführung.

Für die modulare Einführung von SAP TM wurde eine Umsetzungsroadmap entwickelt. In einer ersten Phase wird die Einführung von SAP TM Basic empfohlen. In einer zweiten Phase kann dies durch Funktionalitäten von SAP TM Advanced erweitert werden.
Für die modulare Einführung von SAP TM wurde eine Umsetzungsroadmap entwickelt. In einer ersten Phase wird die Einführung von SAP TM Basic empfohlen. Dies kann durch Funktionalitäten von SAP TM Advanced in der zweiten Phase erweitert werden.

In einer zweiten Phase hat Rothbaum bei der Auswahl eines geeigneten Partners für die Einführung von SAP TM unterstützt. Gemeinsam mit der Fachabteilung entwickelten wir einen Use Case und erstellten eine Ausschreibungsunterlage. Mit Hilfe einer Long- und Shortlist möglicher Anbieter konnten potentielle Implementierungspartner ausgewählt werden. Ausgewählte Anbieter konnten in einem Beauty Contest ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Durch Rothbaums Begleitung konnte Trotec einen passenden Implementierungspartner auswählen.

Anhand verschiedener qualitativer und quantitativer Kriterien wurden mögliche Anbieter für die Implementierung von SAP TM bewertet. Daraus konnte in einer Shortlist eine Vorauswahl getroffen werden und Beauty Contests mit den möglichen Anbietern durchgeführt werden.
Anhand verschiedener qualitativer und quantitativer Kriterien wurden mögliche Anbieter für die Implementierung von SAP TM bewertet. Daraus konnte in einer Shortlist eine Vorauswahl getroffen werden und Beauty Contests mit den möglichen Anbietern durchgeführt werden.
Portrait von Katrin Söntgerath, Senior Beraterin bei Rothbaum
Katrin Söntgerath

Senior Beraterin

Sprechen Sie uns an!

Sie haben Fragen zu der Success Story oder zu Process Mining? Oder Sie haben eine konkrete Projektanfrage? Senden Sie mir Ihre Nachricht und ich werden mich umgehend bei Ihnen melden.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Das Bild zeigt das Logo der DFH Gruppe sowie das Gerüst eines Fertighauses der DFH Gruppe zur Success Story "Process Mining zur Optimierung der Prozesse im Kundendienst"
    30. Apr 2024
    Process Mining zur Optimierung der Prozesse im Kundendienst

    Mit Process Mining wurde ein digitales Abbild der Prozesse des Kundendiensts erstellt. Die Prozesse sollen…

    Mehr erfahren

    Vorschaubild zur Success Story von Process Mining bei Krones zur Optimierung der Prozesse. Es wird das Logo von Krones sowie ein Getränkeautomat von Krones dargestellt
    5. Jun 2024
    Process Mining zur Optimierung der Prozesse im Lifecycle Service

    Mit Process Mining wurde ein digitales Abbild der Prozesse im Lifecycle Service geschaffen. Im Detail…

    Mehr erfahren

    Das Bild zeigt das Logo von Eckelt (a vandaglas company) sowie ein Gebäude mit Fensterfasaden zur Success Story "Process-Mining-Pilot bei einem Glasveredler"
    3. Jun 2024
    Process-Mining-Pilot bei einem Glasveredler

    Mittels Process Mining wurde ein digitales Abbild des kompletten Produktionsprozesses erzeugt und dadurch Transparenz über…

    Mehr erfahren

    Sprechen Sie uns an!

    Sie haben eine konkrete Projektanfrage oder Fragen zu unseren Leistungen oder Rothbaum? Dann schreiben Sie uns gerne eine Nachricht und wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Auf den Austausch freuen wir uns.